IEG-MAPS · Server für digitale historische Karten / Server for digital historical maps


Bild für größere GIF-Versionen anklicken!
Click for larger GIF-Image!   A4/L   
Homepage Start

Karte / Map 256

Titel/ Title:
Königreich Bayern Kreise 1838

Bearbeiter/ Compiler:
· Andreas Kunz / Bettina Johnen
Kartographie/ Cartography:
· Joachim Robert Moeschl
Herausgeber/ Editor:
· Andreas Kunz

Download:
Vollständige Karte/ Full map
· Postscript, Color, A4
Ohne Beschriftung/ No text
· Postscript, Color, A4
Nur Linien/ Lines only
· Postscript, s-w/b-w, A4
Start Download: Klick/ click!

© IEG / A. Kunz 2003

 

Erläuterungen / Text:

Die Karte zeigt die Verwaltungsgliederung im Königreich Bayern auf der Ebene der Mittelbehörden am 31. Dezember 1838. In den Jahren 1837 und 1838 erfolgt eine Umstrukturierung der Kreiseinteilung, die neben kleineren Gebietsveränderungen auch eine Neubenennung der Kreise in Anlehnung an überlieferte Landschaftsnamen beinhaltete. Es entstanden durch diese Umbenennung: die Pfalz (Rheinkreis), Unterfranken und Aschaffenburg (Untermainkreis), Oberfranken (Obermainkreis), Mittelfranken (Rezatkreis), Oberpfalz und Aschaffenburg (Regenkreis), Niederbayern (Unterdonaukreis), Schwaben und Neuenburg (Oberdonaukreis) sowie Oberbayern (Isarkreis). Die im Norden gelegene Exklave Kaulsdorf gehörte nun zum Kreis Oberfranken. Diese Kreiseinteilung blieb bis 1867 bestehen (s. Karte 258). (A. Kunz / B. Johnen)