IEG-MAPS · Server für digitale historische Karten / Server for digital historical maps


Bild für größere GIF-Versionen anklicken!
Click for larger GIF-Image!   A4/L   A3/XL   
Homepage Start

Karte / Map 093

Titel/ Title:
Preußen Provinzen 1938

Bearbeiter/ Compiler:
· Andreas Kunz
Kartographie/ Cartography:
· Joachim Robert Moeschl
Herausgeber/ Editor:
· Andreas Kunz

Download:
Vollständige Karte/ Full map
· Postscript, Color, A3
· Postscript, Color, A4
Ohne Beschriftung/ No text
· Postscript, Color, A4
Nur Linien/ Lines only
· Postscript, s-w/b-w, A4
Start Download: Klick/ click!

© IEG / A. Kunz 2001

 

Erläuterungen / Text:

Im sog. Groß-Hamburg-Gesetz vom 1.4.1937 trat Preußen Gebietsteile an Hamburg ab und erhielt dafür die Territorien der Freien Stadt Lübeck, die ihre Selbständigkeit verlor und der preußischen Provinz Schleswig-Holstein zugeschlagen wurde. Auch Birkenfeld, bis dahin oldenburgisch, fiel an Preußen und wurde an die Provinz Rheinland angegliedert.
Die beiden schlesischen Provinzen werden 1938 wieder vereint, die Provinz "Grenzmark-Posen-Westpreußen" wird aufgelöst und der Provinz Pommern als Regierungsbezirk zugeschlagen. Die Zahl der Provinzen im Land Preußen - nach der NS-Machtergreifung eine Mittelbehörde des Reichs - hatten sich damit auf 10 vermindert. (A. Kunz)